/ Bookcrossing

Bookcrossing? Genau! Wir schicken Bücher auf die Reise. Auf eine unbekannte Reise – und wünschen Euch und den Büchern dabei interessante, spannende. zufällige Begegnungen. Wenn sich Eure Wege denn kreuzen werden …

Bookcrossing bedeutet, dass wir die Bücher „auswildern“, sie an bestimmten Orten auslegen, „vergessen“, liegen lassen. Wer sie findet, darf und soll sie lesen. Aber danach nicht behalten, sondern nach der Lektüre genau dasselbe mit ihnen machen: sie weitergeben, irgendwo „vergessen“, gezielt oder zufällig.

Wir haben auf diesem Blog für jedes Buch eine eigene Seite eingerichtet. In jedem Buch ist ein QR-Code enthalten, den Ihr mit dem Smartphone scannen könnt und so auf die Blog-Seite des Buchs gelangt. Oder Ihr nutzt die angegebene Web-Adresse bzw. klickt Euch einfach hier im Blog auf die richtige Seite. Wir freuen uns, wenn Ihr uns Eure Geschichte erzählt. Wo und wie Ihr das Buch gefunden habt; wann Ihr es gelesen habt und was es Euch sagt, wie Ihr es fandet, ob Ihr die Autorin oder den Autor bereits kanntet etc.  Und: Wohin Ihr das Buch auf seine weitere Reise geschickt habt, nachdem Ihr es gelesen habt.

Lasst uns alle teilhaben an Euren Erlebnissen – und sorgt dafür, dass auch das Buch viel erleben wird! Also: Nicht behalten – weitergeben!

Die folgenden Bücher haben wir für Euch ausgewildert:

Hashtags dieser Aktion: #litmuc13 und #bookX

Sharing is caring <3

Comments (1)

  1. Huhu, ich habe heute auch ein Buch ausgesetzt! Ich bin so gespannt 🙂 Wie ist denn eure Rückmeldequote? Viele Grüße Anne

Kommentar

Trackback URL | RSS Feed for This Entry