Am Herzen des Literaturfestes

13. Oktober 2016 | By | Add a Comment

Nachdem wir euch mit Einblicken ins Plakat-Foto-Shooting auf die Folter spannten, haben wir nun endlich das Programm veröffentlicht – auch der Vorverkauf läuft bereits! Nun verbleibt uns nur noch knapp ein Monat, um die Vorfreude auf die Eröffnung am 10. November auszukosten. Genug Zeit also, um thematische Schwerpunkte zu präsentieren, beteiligte Schriftstellerinnen und Schriftsteller vorzustellen und einige Schmankerl zu servieren …

In der Stadt angekommen: das Programmheft des Literaturfest 2016 (Foto: Catherina Hess)

In der Stadt angekommen: das Programmheft des Literaturfest 2016 (Foto: Catherina Hess)

Zunächst begeben wir uns direkt in Münchens Mitte – dort wo das Herz des Literaturfests schlägt: ins Literaturhaus München. Die Literatur in die Stadt zu bringen ist für das Literaturhaus München seit bald 20 Jahren die erste, wichtigste und schönste Aufgabe. Und doch weht in dem Prachtgebäude am Salvatorplatz während des Literaturfests ein noch intensiverer literarischer Wind. Beim Festival geht es jeden Tag hoch her – und zwar auf beinahe jeder Etage.

Foto: CPSchmieder

Am 12. und 13. November lädt die Kuratorin des forum:autoren Elke Schmitter in die Bibliothek im ersten Stock zu dem zweitägigen Symposium „Lasst uns über Sprachen reden …“. In dem Rahmen präsentiert der Künstler Haralampi G. Oroschakoff auch eine auf die Räume abgestimmte Installation. Das dritte und letzte Wochenende steht mit Andere Bücher braucht das Land traditionell im Zeichen der unabhängigen Verlage: Im Saal und Foyer des dritten Stockwerks sind der Buchmarkt und die Illustrations-Ausstellung Rotopol Mystery Show zu sehen. Wochentags präsentieren im Festprogramm des Literaturhauses Christoph Ransmayr, Sybille Lewitscharoff, Mathias Énard, Shumona Sinha, Hanns-Josef Ortheil und viele weitere ihre neuen Bücher, Raoul Schrott und Katja Lange-Müller folgen wiederum Elke Schmitters Einladung zu Lesung und Gespräch im Rahmen des forum:autoren. Während der Pressekonferenz gab Elke Schmitter bereits einen Vorgeschmack auf ihr Programm, als sie Ausschnitte aus einem „Oratorium für ausgestorbene Sprachen“ vorstellte:

Auch von der 57. Münchner Bücherschau im Gasteig führen die Fäden direkt an den Salvatorplatz: Im zweiten Stock ist die Geschäftsstelle des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern e.V. beheimatet. Unter der Geschäftsführung von Dr. Klaus Beckschulte verantwortet dieser die Bücherschau und veranstaltet gemeinsam mit der Stiftung Buch-, Medien- und Literaturhaus München das Literaturfest. Tatsächlich ist das gut zweiwöchige Festival speziell in diesem Flur das ganze Jahr über ein großes Thema. Denn wenn es um Planung, Organisation und Absprachen rund ums Literaturfest geht, hat es Herr Beckschulte nicht weit: Nur ein paar Büroräume weiter sitzt Tanja Graf mit ihrem Team. Seit Juli dieses Jahres leitet sie das Literaturhaus – und ist zugleich die Geschäftsführerin des Literaturfests: „Zwei Wochen lang Begegnungen mit großen Autoren, zwei Wochen lang Poesie, Fantasie und Anregung zum Denken an den verschiedensten Orten der Stadt. Als neue Leiterin des Literaturhauses setze ich alles daran, mit unserem Festprogramm – und darüber hinaus – noch mehr Publikum für Literatur begeistern zu können.“

"Westfälische Reihe": Dr. Hans-Georg Küppers (Kulturreferent der Stadt München), Tanja Graf (Literaturfest München), Elke Schmitter (Kuratorin des forum:autoren) und Thomas Kraft (Münchner Bücherschau)

„Westfälische Reihe“: Hans-Georg Küppers (Kulturreferent der Stadt München), Tanja Graf (Literaturfest München), Elke Schmitter (Kuratorin des forum:autoren) und Thomas Kraft (Münchner Bücherschau)

Bleibt noch das Erdgeschoss: In der Brasserie OskarMaria im Erdgeschoss wird gleich zweimal ein Literaturfest-Finale gefeiert: Am Samstag, den 19. November interpretiert das Duo Scollo con Cello zum Abschluss des forum:autoren das diesjährige Motto ein wort gibt das andere musikalisch. In der Woche drauf lädt die Band Konnexion Balkon im Anschluss an den Markt der unabhängigen Verlage zu Konzert & Independent-Party. Vor dem großen Finale fiebern wir aber nun erst mal dem Beginn des Literaturfests entgegen.

Programm im OskarMaria. Foto: Catherina Hess

(Tina Rausch, Literaturfest Redaktion)

Sharing is caring <3

Gespeichert unter: Allgemein

Kommentar

Trackback URL | RSS Feed for This Entry