Ein Gesicht für’s Literaturfest 2016

26. September 2016 | By | Add a Comment
Der heimliche Star des Fotoshootings: Bürohund Tilda (Foto: Alke Müller-Wendlandt)

Der heimliche Star des Fotoshootings: Bürohund Tilda.

Wie bereits in den vergangenen Jahren soll ein fantasievolles Fotoportrait das Literaturfest München 2016 symbolisieren – auf Plakaten, Flyern, Programmheften und im Netz ist das Gesicht des Kopfes hinter unserem Logo versteckt. Hinter der Kampagne steckt das Büro Alba, das die grafische Gestaltung des Literaturfests seit 2012 auf dem Punkt bringt. Nach rauchenden, knisternden, sprudelnden und wogenden Köpfen hat sich die Agentur für Design und Kommunikation auch in diesem Jahr der schwierigen Aufgabe gestellt, dem Literaturfest «ein Gesicht zu geben».

screenshot

Die Literaturfeste der vergangenen Jahre: eine Galerie der Köpfe.

 

Wenn wir lesen, tun wir dies oft alleine. In Ruhe mit den eigenen Gedanken, konzentriert. Obwohl die Literatur uns dabei weit reisen lässt, kommen wir meist auf uns selbst zurück: diese «Begegnung mit sich selbst» soll das diesjährige Plakatmotiv einfangen. Wie lässt sich diese Begegnung darstellen? Ein zerrissenes Foto des Gesichtes dient als Ebenbild, das von fremden Händen gehalten wird – nicht nur hinterfragt man stetig den Umgang mit sich selbst, sondern auch den Umgang mit anderen: wie wirke ich auf meine Mitmenschen, wie gehe ich auf sie zu? Das Literaturfest will diese Fragen in Lesungen, Performances, Workshops und Ausstellungen auf die Bühnen Münchens bringen, um sie in und mit der Öffentlichkeit zu diskutieren. Der geschlossene Mund des Gesichtes weist darauf hin, dass Sprache und Austausch auch ohne gesprochene Worte erfolgen können. Dieses Thema wird man im von Elke Schmitter kuratierten Programm des forum:autoren wiederfinden…

alba_plakatshooting_7

Ein zerrissenes Bild im Bild (Model: Lukas Schramm)

Das Ergebnis der Fotosession werdet ihr schon bald auf Plakatwänden und in Flyerständern dieser Stadt sehen… und während wir diese Zeilen schreiben, sind die Papierbögen unseres Programmheftes bereits durch die Druckmaschine gerollt. Bevor es euch vor Ungeduld «zerreißt», bekommt ihr mit diesem Blogbeitrag ein paar Eindrücke des Plakat-Foto-Shootings. Welche Veranstaltungen euch vom 10.11.–27.11.2016 in München erwarten, erfahrt ihr bald auf unserer Website, in unserem Newsletter und natürlich in den handlichen Programmheften mit dem bärtigen Kopf auf dem Titel!

Gespeichert unter: Allgemein

Kommentar

Trackback URL | RSS Feed for This Entry